REFA-Grundausbildung 4.0 UNI/HS – Teil 1

Analyse und Gestaltung von Prozessen

Unternehmen aller Branchen und Größen stehen vor derselben Herausforderung: Das wirtschaftliche Umfeld ändert sich mit der fortschreitenden Digitalisierung, dem (industriellen) Internet der Dinge (Industrial Internet of Things, IIoT) und damit der aufkommenden Industrie 4.0 rapide.

Lean Production wird als eine Antwort darauf gesehen. Aber was bedeutet das konkret für die Arbeitswelt? Welche Methoden und Werkzeuge werden dazu wie eingesetzt?

Die Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in der REFA-Grundausbildung 4.0.

In diesem ersten Teil erfahren Sie, mit welchen Methoden Sie als REFA-Arbeitsorganisator/-in die Arbeitssysteme und die betrieblichen Abläufe analysieren können, um sie nachfolgend im Hinblick auf die gewachsenen Anforderungen zu gestalten und zu optimieren. Damit sind Sie für Ihr Unternehmen eine wertvolle Hilfe bei der Umstellung auf die digitalisierte Arbeitswelt.

Ihr Nutzen – die Seminarziele

  • Sie kennen die REFA-Methoden zur Analyse, Gestaltung und Optimierung von Arbeitsplätzen und -prozessen.
  • Sie verstehen die Bedeutung von Arbeitsdaten für das Lean Management und für die Industrie 4.0.
  • Sie sehen die Einsatzpotenziale der REFA-Methoden in einer digitalisierten Arbeitswelt.
  • Sie wissen, welche organisatorischen Voraussetzungen für die effiziente Umsetzung des Konzeptes Industrie 4.0 geschaffen werden müssen.
  • Sie verstehen die Funktion des REFA-Arbeitssystems als betriebliche Leistungseinheit und Prozessbaustein.
  • Sie setzen REFA-Standardprogramme zur systematischen Gestaltung von Arbeitssystemen und Prozessen ein.
  • Sie sind mit den Methoden zur Analyse, Darstellung und Gestaltung betrieblicher Arbeitsaufgaben und Prozesse vertraut.
  • Sie kennen die Methoden und Konzepte der Lean Production.
  • Sie kennen die verschiedenen REFA-Ablauf- und -Zeitarten zur systematischen Gliederung von Arbeitsabläufen und können den Zeitbedarf für Prozesse ermitteln.

Ihr Training – die Seminarinhalte

  • REFA-Methoden in der digitalisierten Arbeitswelt  NEU !
  • Das REFA-Arbeitssystem – Leistungseinheit und Prozessbaustein
  • Arbeitsaufgaben und Prozesse – Gliederung und Darstellung
  • Prozessorientierte Arbeitsorganisation
  • Lean Production – Methoden und Konzepte  NEU !
  • Arbeitsdatenmanagement – Grundlagen, Methoden, Ablauf- und Zeitarten

Ihr Einstieg – unsere Empfehlung

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Mehrsemestriges Studium in einem wirtschaftswissenschaftlichen, technischen oder verwandten Fachbereich

Ihr Abschluss – das Zertifikat

Nach einer bestandenen schriftlichen Abschlussprüfung zum Teil 1 der REFA-Grundausbildung 4.0 UNI/HS erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar.

Die REFA Nordwest e.V. ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Sie haben Fragen zum Thema berufliche Weiterbildung oder ganz speziell zu einem unserer Seminare? Sie möchten REFA-Mitglied werden? Sie benötigen Informationen zu möglichen Förderprogrammen? Unsere Ansprechpartner vor Ort stehen Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Nutzen Sie das profunde REFA-Wissen zur Sicherung Ihres unternehmerischen Erfolgs oder für Ihr persönliches berufliches Fortkommen!

Sollte kein Ansprechpartner angezeigt werden, geben Sie bitte Ihre Postleitzahl in das dafür vorgesehene Feld ein.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.