REFA – Industrial Engineer

Innovativ, dynamisch, leistungsstark

Globalisierung und Digitalisierung sorgen für einen immer schnelleren Wandel des unternehmerischen Umfelds. Innovationszyklen werden kürzer, die „Time to Market“ von der Entwicklung bis zur Marktreife von Produkten und Dienstleistungen nimmt ab. Um in diesem beschleunigten Wettbewerb zu bestehen, müssen Unternehmen auf die Herausforderungen reagieren und ihre Organisation und ihre Abläufe anpassen – den „Change“ einleiten und umsetzen. Der REFA – Industrial Engineer als professioneller Change Manager begleitet die Veränderungsprozesse nicht nur, sondern gestaltet sie auch aktiv.

Der REFA – Industrial Engineer verfügt über eine hohe Fachkompetenz, profundes Praxiswissen und eine umfassende Methodenkenntnis. Er ist in der Lage, Systeme zu verstehen, zu steuern und zu verändern und dabei die Chancen und Risiken von neuen Entwicklungen – wie „Industrie 4.0“ und „Digitale Transformation“ – abzuschätzen. Als innovative, dynamische und leistungsstarke Persönlichkeit leitet er geeignete Maßnahmen daraus ab, präsentiert sie überzeugend der Geschäftsführung und kommuniziert ihre Umsetzung gegenüber den Mitarbeitenden. Hohe Sozial- und Führungskompetenz helfen dem REFA –Industrial Engineer dabei, diese Schlüsselposition adäquat auszufüllen.

Ihr Thema? – Die Zielgruppen

Strategisch und planerisch tätige Fach- und Führungskräfte mit Hochschulabschluss

Zugangsvoraussetzungen

  • ingenieurwissenschaftliches oder technisches Bachelor- oder Masterstudium
  • grundlegende Kenntnisse aus dem Bereich „Industrial Engineering (IE)“, vorzugsweise durch Teilnahme:
  • alternativ durch ein IE-Studium oder langjährige Berufserfahrung im IE

Ihr Nutzen – die Ziele der Ausbildung

Als REFA – Industrial Engineer gehören sie zu den Fach- und Führungskräften, die

  • Veränderungspotenziale erkennen, bewerten und erschließen können
  • das Unternehmenssystem, die Prozessorganisation und das Industrial Engineering strategisch aufstellen
  • die Industrie 4.0 und die Digitale Transformation zielgerichtet in Ihrem Unternehmen umsetzen
  • ein humanorientiertes Produktivitätsmanagement gestalten und umsetzen
  • Führungsaufgaben mit Personal- und Projektverantwortung übernehmen
  • die Herausforderungen an Ihr Unternehmen erkennen und diese durch aktives Change Management erfolgreich bewältigen

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung besteht aus sieben Seminaren und dauert insgesamt 23 Tage. Fach- und Methodenwissen wird durch Vorträge vermittelt und mit Übungen, Fallbeispielen und Planspielen vertieft. Ein durchgängiges Fallbeispiel über alle Seminare sowie das die Ausbildung abschließende Seminar ,,Industrial Engineering in der Praxis – REFA-Modellfabrik“ sorgen für einen intensiven und nachhaltigen Wissenstransfer.

Die REFA Nordwest e.V. ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Sie haben Fragen zum Thema berufliche Weiterbildung oder ganz speziell zu einem unserer Seminare? Sie möchten REFA-Mitglied werden? Sie benötigen Informationen zu möglichen Förderprogrammen? Unsere Ansprechpartner vor Ort stehen Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Nutzen Sie das profunde REFA-Wissen zur Sicherung Ihres unternehmerischen Erfolgs oder für Ihr persönliches berufliches Fortkommen!

Sollte kein Ansprechpartner angezeigt werden, geben Sie bitte Ihre Postleitzahl in das dafür vorgesehene Feld ein.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.