Bachelor


bachelor

Der Bachelor stellt ein mehrstufiges Studienmodell dar und ist der erste akademische Grad und berufsqualifizierende Studienabschluss. Die Studiendauer beträgt mindestens drei und höchstens vier Jahre, also 6 beziehungsweise 8 Semester. Der Bachelor-Abschluss ist nicht nur deutschlandweit, sondern auch international anerkannt, und berechtigt dazu, ein Master-Studium aufzunehmen.

Bachelor-Modelle

Beim Bachelor-Studium unterscheidet man zwei verschiedene Modelle, die sich auf die Anzahl der Fächer beziehen, die vom Studenten belegt werden: Entweder wird ein einziges, klar abgegrenztes Hauptfach belegt – das ist der sogenannte Ein-Fach-Bachelor oder aber zwei Fächer werden belegt – dann spricht man von einem Zwei-Fach-Bachelorstudium. Ebenso existieren zahlreiche Bachelorstudien, die ein Hauptfach mit einem oder mehreren Nebenfächern kombinieren.

Modulstruktur

Die Lehrveranstaltungen in Bachelor-Studiengängen sind durch Module strukturiert. Ein Modul fasst eine oder mehrere Lehrveranstaltungen mit einem Lernziel zusammen und ist die Einheit, für die Leistungspunkte vergeben werden. Durch den Bachelor-Abschluss wird die Vereinheitlichung der Studienabschlüsse in Europa und damit eine bessere internationale Vergleichbarkeit angestrebt. Die dafür im Rahmen des Bologna Prozesses von den Ländern entwickelten detaillierten Vorgaben sollen (in Deutschland) insbesondere durch die Akkreditierung erreicht werden, die von speziellen Agenturen vorgenommen wird.

Abschluss und mögliche Umorientierung

Mit dem Bachelor-Abschluss erwerben die Studenten ihren ersten offiziell als berufsqualifizierend betrachteten Hochschulabschluss.Der Bachelor-Abschluss, zu dem auch die Abschlüsse der Fachhochschulen zählen, ist außerdem Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium. Optional auch für einen Wechsel von der Fachhochschule zur Universität, wobei hierfür allerdings weitere spezifischere Qualifikationen erworben werden müssen. Im Masterstudium kann dann entweder das Studienfach des Bachelorstudiums fortgeführt und vertieft werden bzw. interdisziplinär im fachlichen Zusammenhang erweitert werden oder eine fachliche Umorientierung erfolgen mit dem Wechsel in einen Masterstudiengang, der nicht auf das bisherige Studium aufbaut.

Studium und Beruf

Die Einführung des Bachelor-Abschlusses in Europa sollte eine kürzere Studiendauer und einen stärkeren Praxisbezug während des Studiums bewirken. Verbunden damit ist die Intention, Bachelor-Absolventen schneller in den Arbeitsmarkt zu entlassen.

REFA Nordwest e.V. ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Sie haben Fragen zum Thema berufliche Weiterbildung oder ganz speziell zu einem unserer Seminare? Sie möchten REFA-Mitglied werden? Sie benötigen Informationen zu möglichen Förderprogrammen? Unsere Ansprechpartner vor Ort stehen Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Nutzen Sie das profunde REFA-Wissen zur Sicherung Ihres unternehmerischen Erfolgs oder für Ihr persönliches berufliches Fortkommen!

Sollte kein Ansprechpartner angezeigt werden, geben Sie bitte Ihre Postleitzahl in das dafür vorgesehene Feld ein.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.