Standort OS-MS-Niederrhein


 

REFA-Know-how vereinigt Theorie und Praxis

Theoretisch fundiert, praktisch erprobt: So sollte Know-how sein. Der REFA-Regionalverband Osnabrück-Münsterland-Niederrhein bietet Ihnen diese Kombination mit dem gesamten Spektrum an REFA-Weiterbildungen, -Ausbildungen und -Seminaren – und das an mehreren Standorten in Ihrer Nähe. Halten Sie damit Ihr Wissen zu Theorie und Praxis der Arbeitsgestaltung aktuell und tragen Sie so effektiv zur Produktivitätssteigerung in Ihrem Unternehmen bei. Nutzen Sie das umfassende REFA-Methodenspektrum, insbesondere Ablaufanalysen und Zeitstudien, um die Prozesse in Ihrer Organisation wirksam zu optimieren.


News


Neue Termine


REFA-Ausbildungen in Osnabrück-Münsterland-Niederrhein

Osnabrück-Münsterland-Niederrhein

Ihre Investition in die Zukunft: REFA-Aus- und Weiterbildungen

Seit rund 100 Jahren engagiert sich REFA für Ihre Zukunft: Als leistungsstarker Anbieter im Segment der beruflichen Aus- und Weiterbildung gestaltet REFA diesen Markt entscheidend mit. Unsere Methoden führen Theorie und Praxis harmonisch zusammen, damit Sie die Produktivität steigern und Prozesse optimieren können – nachhaltig. Deshalb genießen REFA-Ausbildungen einen hohen Stellenwert – in Industrie, Handwerk, Dienstleistung und Verwaltung. Bietet jemand mehr?


REFA-Inhouse-Seminare beim Regionalverband Osnabrück-Münsterland-Niederrhein

REFA-Inhouse-Seminare im Regionalverband Osnabrück-Münsterland-Niederrhein

Effizient und kostengünstig = preiswert!

Qualifikation direkt bei Ihnen vor Ort, für Sie und Ihre Mitarbeitenden. In Ihrem Haus können sie das Gelernte sofort an Ihren betrieblichen Abläufen umsetzen. Wie das geht? Sie geben den Rahmen vor: Themen und Schwerpunkte, Zeit und Ort der Schulung. Wir beraten Sie individuell bei der Maßnahme, konzipieren sie und führen sie durch. So bringen Sie gleich mehrere Ihrer Mitarbeitenden betriebsbezogen auf das gleiche Niveau. Das bedeutet für Sie: höchste Effizienz zu niedrigen Kosten. Denn: REFA-Inhouse-Seminare sind ihren Preis wert!


Historisches Rathaus BocholtLebenslanges Lernen ist die Grundlage für anhaltenden Erfolg. Damit dieser wirklich nachhaltig ist, brauchen Sie einen vertrauenswürdigen Partner, der Ihnen die Chancen aufzeigt und die Möglichkeiten zur Weiterbildung auch bieten kann.

Der REFA-Regionalverband Osnabrück-Münsterland-Niederrhein ist solch ein starker und erfahrener Partner: Seit rund 100 Jahren ist REFA erfolgreich im Segment Aus- und Weiterbildung tätig und – mittlerweile über Deutschland hinaus – zum Top-Anbieter mit umfassendem Dienstleistungsspektrum aufgestiegen.

Kompetente Beratung ist der erste Schritt: Ihre Fragen zur beruflichen Weiterbildung beantworten wir gerne und individuell. Wir beraten Sie umfassend, stellen Ihnen unser Seminarangebot vor und planen mit Ihnen Ihre berufliche Perspektive mit REFA-Qualifikationen. Und das in Ihrer Nähe – an unseren Standorten in Ahaus, Bocholt, Borken, Gronau, Münster, Osnabrück, Rheine und Wesel.

 

Die Standorte:

REFA Nordwest e. V.
Regionalverband Osnabrück-Münsterland-Niederrhein

Geschäftsstelle Osnabrück
Haus der Industrie Osnabrück

Herr Olaf Keisker
Bohmter Str. 11
49074 Osnabrück

Geschäftsstelle Bocholt
Dipl.-Ing. (FH)
Jürgen Paschold
Kempkesweg 26
46395 Bocholt 

 




Interessiert! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

Olaf Keisker (Vorsitzender, Geschäftsführer)

Olaf Keisker (Geschäftsführung)

Tel.: 0151-19429802
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

kontakt juergen paschold xl

Jürgen Paschold (Geschäftsstellenleitung)

Tel.: 0170-31 62 399
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

kontakt thomas pille

Thomas Pille (Ausbildungsleitung)

Tel.: 0172-9396224 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

kontakt reinhard machill

Reinhard Machill (Ausbildungsleitung)

Tel.: 0172-2144487 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Die REFA-Grundausbildung 4.0

Das wirtschaftliche und das gesellschaftliche Umfeld ändern sich rapide. Ursachen sind unter anderem Globalisierung, Digitalisierung, Vernetzung, Industrie 4.0 und der demografische Wandel. Unternehmen aller Branchen und Größen müssen sich den zunehmenden Herausforderungen stellen. Dazu gehören auch immer kürzere Entwicklungszeiten und Produktlebenszyklen bei steigender Individualisierung von Produkten und Lösungen. Eine der modernen Antwort darauf heißt Lean Management.

Profunde theoretische Hintergründe und praxiserprobtes Wissen

Theorie und Praxis harmonisch vereint: Die theoretisch fundierte und absolut praxisnahe REFA-Grundausbildung 4.0 ist für Sie die Grundlage, um alle relevanten Produktionsfaktoren zu berücksichtigen, ihren Einsatz aufeinander abzustimmen und Prozesse zu optimieren. Dazu wird Ihnen zunächst ein tief greifendes Verständnis für die jeweiligen Arbeitsabläufe vermittelt. Darauf aufbauend erkennen Sie die Bedeutung der Daten, die diese Prozesse abbilden, und es werden Ihnen Methoden zu deren Erhebung und Auswertung vorgestellt. Auf dieser Basis können Sie die Wertschöpfung nachhaltig verbessern – bei überschaubarem Aufwand.

Die REFA-Grundausbildung 4.0 ermöglicht es Ihnen, fundierte Entscheidungen zu treffen und in Ihrem Unternehmen mehr Verantwortung zu übernehmen. Die Urkunde „REFA-Grundschein Arbeitsorganisation“ und der Ihnen damit verliehene Titel „REFA-Arbeitsorganisator/-in“ sind hoch angesehen und begehrt – und der Nachweis Ihrer wertvollen Qualifikation auch nach außen.

REFA – wir sind in Ihrer Nähe!

Der REFA-Regionalverband Osnabrück-Münsterland-Niederrhein ist groß – aber dennoch immer in Ihrer Nähe: an den Standorten Ahaus, Bocholt, Borken, Gronau, Münster, Osnabrück, Rheine und Wesel. Überall wird das gesamte Portfolio an Weiterbildungen und Seminaren angeboten. Die REFA-Grundausbildung 4.0 ist nur eine Möglichkeit des Einstiegs. Dabei können Sie je nach Vorbildung verschiedene Spezifikationen wählen: je nachdem, ob Sie einen Hochschulhintergrund, einen Meisterbrief oder eine Technikerausbildung vorweisen können oder als „alter Hase“ ein Upgrade zur Auffrischung des Wissens wünschen. Ein weites Spektrum zur Qualifizierung steht Ihnen offen: Prüfen Sie unser Angebot an Seminaren – auch Inhouse – und Ausbildungen und überzeugen Sie sich selbst.

 

REFA-Grundausbildung 4.0 - vier Teile mit relevanten Inhalten

Begriffe wie Arbeitssystem, Zeitdaten, Prozesse, Kosten oder Aufbau- und Ablauforganisation sind Ihnen sicher bekannt. Aber was steckt in der Arbeitswelt wirklich dahinter? In diesem ersten Teil der REFA-Grundausbildung 4.0 machen Sie sich hiermit und mit vielen praktischen Methoden rund um die Analyse und Gestaltung von Prozessen vertraut. 

Inhalte Teil 1: Analyse und Gestaltung von Arbeit und Prozessen

  • REFA-Methoden in der digitalisierten Arbeitswelt
  • Grundlagen der Lean Production
  • Das REFA-Arbeitssystem – Leistungseinheit und Prozessbaustein
  • Arbeitsaufgaben und Prozesse – Gliederung und Darstellung
  • Prozessorientierte Arbeitsorganisation
  • Arbeitsdatenmanagement – Grundlagen, Methoden, Ablauf- und Zeitarten 

Inhalte Teil 2: Arbeits- und Prozessdatenmanagement I

  • Grundlagen der Arbeitsgestaltung
  • Leistungsgradbeurteilung
  • REFA-Zeitstudie (Durchführung und Auswertung)
  • Arbeitsdatenermittlung (bei Gruppen- und Mehrstellenorganisation)

Inhalte Teil 3: Arbeits- und Prozessdatenmanagement II

  • Ermittlung von Verteilzeit – Multimomentaufnahme und Langzeitverteilstudie
  • Rüstzeitoptimierung
  • Vergleichen und Schätzen
  • Ermittlung von Planzeitbausteinen
  • Systeme vorbestimmter Zeiten
  • Nutzung von Arbeitsdaten für die Kostenkalkulation
  • Grundlagen der Entgeltgestaltung

Inhalte Teil 4: Praxisanwendung – Methodentraining

  • Erkennen und Aufdecken von Möglichkeiten zum Verbessern und Gestalten von Prozessen
  • Modellbeispiel: Entwicklung einer effektiven arbeitsorganisatorischen Lösung für die Montage von unterschiedlichen Lkw-Modellen
  • Diskussion und Präsentation der Ergebnisse in selbst zu gestaltender Gruppenarbeit
  • Ihr Abschluss – das Zertifikat 

 

 

REFA Grundausbildung 4.0 - Termine und Orte

12.10.2020
Kurststart an der FHM - Fachschule Holz Melle
ca. 30 Teilnehmer 
Abschluß Februar 2021

21.01.2021 - 03.07.2021
geplante REFA-Grundausbildung 4.0 in Osnabrück (vermutlich nach Auflage 2)
Teilzeit
Schulungstage: Dienstag und Donnerstag
Praxiswoche: Freitag und Samstag
Seminarplan 

März 2021
Verkürzte REFA Grundausbildung 4.0 für Techniker

Abschluss „REFA Arbeitsorganisator“, 110 U.Std
Veranstaltungsort: Ahaus, Bocholt

12.03.2021
REFA Grundausbildung 4.0 als berufsbegleitende Teilzeitausbildung am Standort Lingen
Unterrichtszeiten:  jeweils Freitagnachmittag von 15:00 Uhr – 18:15 Uhr und Samstagvormittag von 08:30 Uhr bis 13:30 Uhr. 
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Melden Sie sich jetzt an!
Veranstaltungsort: Lingen

Ansprechpartner: 
Thomas Pille (Ausbildungsleiter)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Mobil: 0172 9396224

September 2021
REFA Grundausbildung 4.0
Abschluss „REFA Arbeitsorganisator“, 160 U.Std.
Veranstaltungsort: Bocholt 

 

 

Preiswert, da effizient und kostengünstig: REFA-Inhouse-Seminare

Fachleute aus Ihrer Nähe – aus Ahaus, Bocholt, Borken, Gronau, Kleve, Münster, Osnabrück und Wesel – kommen zu Ihnen ins Haus, um Sie und Ihre Mitarbeitenden nach Ihren Vorgaben in Bezug auf Themen und Schwerpunktsetzung direkt vor Ort zu qualifizieren und mit Ihnen alle Ihre spezifischen Probleme anzusprechen. Wir beraten Sie, konzipieren die Schulung und führen sie durch. So qualifizieren Sie bei geringen Kosten direkt mehrere Angehörige Ihres Unternehmens und bringen sie auf denselben Stand in Theorie und Praxis. Lösungsvorschläge können sie sofort in Ihren betrieblichen Abläufen umsetzen. Das ist den Preis wert, denn es ist hocheffizient

REFA-Interne/r Auditor/inQualität muss betriebsintern gelebt und normgerecht überprüft werden – auch durch interne Audits. In der Weiterbildung „REFA – Interne/r Auditor/in“ wird Ihnen die erforderliche Kompetenz vermittelt: Sie lernen in diesem Praxistraining die Methoden für das interne Audit kennen und erfahren, wie Qualitätsnormen anzuwenden und auszulegen sind.
Mit diesem Wissen aus der Praxis für die Praxis sind Sie dafür qualifiziert, interne Audits zu planen, durchzuführen, zu bewerten und zu dokumentieren.

 

REFA-Interne/r Auditor/in: hohe Kompetenz sichert hohe Qualität

Ganz egal, ob Sie in Ihrem Unternehmen bereits maßgeblich an internen Audits beteiligt sind oder eine solche Erweiterung Ihres Aufgabenbereiches erst ansteht: In diesem Praxistraining verschaffen Sie sich die erforderliche Methodenkompetenz oder frischen diese auf und qualifizieren sich damit zum internen Auditor. Als REFA-Interne/r Auditor/in haben Sie damit das nötige Rüstzeug, um im Unternehmen einen professionellen Beitrag zur Sicherung und Steigerung der Qualität zu leisten und damit nachhaltig die Kundenzufriedenheit und die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.

REFA-Interne/r Auditor/in: die Weiterbildung

Die Weiterbildung in Richtung interne/n Auditor/in setzt sich aus den Bausteinen „Interne/r Auditor/in“ und „Qualitätsmanagement in der Praxis" zusammen. Diese sind auch einzeln buchbar.

Ihr Zusatznutzen – die Weiterbildung als Ausbildungsmodul

Der erfolgreiche Abschluss dieser Weiterbildung ist ein Baustein dieser Weiterbildungen:

Investieren Sie in Ihre Zukunft!

Was macht Ihr Unternehmen, Ihre Organisation einzigartig? Ihr Know-how – das Wissen der bei Ihnen Beschäftigten. Verlieren Sie nicht Ihren Wissensvorsprung und investieren Sie in Ihre Zukunft – in Aus- und Weiterbildungen Ihrer Mitarbeitenden und Ihrer (kommenden) Fach- und Führungskräfte.

Damit Sie die richtige Entscheidung für eine berufliche Aus- und Weiterbildung und damit Ihre Investition in die Zukunft treffen, sollten Sie auf Bewährtes setzen – auf REFA. Denn REFA engagiert sich seit rund 100 Jahren auf diesem Feld und hat sich als Top-Anbieter in diesem Markt fest etabliert – über Deutschland hinaus. Dabei finden die Seminare an Standorten in Ihrer Umgebung statt – in Ahaus, Bocholt, Borken, Gronau, Kleve, Münster, Osnabrück und Wesel. Damit haben Sie die Möglichkeit, theoretisch fundierte und praxiserprobte Methoden für eine nachhaltige Steigerung der Produktivität und Optimierung von Prozessen sozusagen „vor Ihrer Haustür“ kennenzulernen.

REFA-Ausbildungen haben einen guten Ruf, in Organisationen jeder Größenordnung und in allen Sektoren – ob Industrie, Handwerk, Dienstleistung und Verwaltung. Als Investition in die Zukunft sind sie oftmals die nächste Stufe auf der Treppe an die Spitze. Nutzen Sie das Angebot und profitieren Sie von einer Ausbildung der REFA.

Diese Wege können Sie einschlagen:

Ausbildungen im Produktionsmanagement

Ausbildungen im Industrial Enginieering

Ausbildung in Leadership Basics

Ausbildungen im Qualitätsmanagement

Ausbildungen im RV Osnabrück-Münsterland-Niederrhein

 

 

REFA-Qualitätsmanager/in

Als REFA-Qualitätsmanager/in haben Sie Anforderungen aus verschiedensten Bereichen zu erfüllen – und fast jeder Bereich arbeitet mit einem eigenen Managementsystem. Hier können Sie profitieren, wenn Sie die vorhandenen Methoden und Instrumente bündeln und in einer einheitlichen Struktur zusammenführen: in einem „integrierten Managementsystem“ (IMS). Wie das praktisch funktioniert und wie Sie ein IMS unter Qualitätsaspekten bei der Entwicklung von Produkten und bei der Optimierung der Fertigung einsetzen, erfahren Sie in dieser Weiterbildung.

 

Ihr Ziel als REFA-Qualitätsmanager/in: Qualität wahren und verbessern

Das IMS ist der Grundstock Ihrer täglichen Arbeit als REFA-Qualitätsmanager/in. Aber Sie haben auch dafür zu sorgen, dass Qualität kontinuierlich in allen Bereichen Ihrer Organisation (Unternehmen, Institution etc.) erfasst, organisiert und kontrolliert wird. Nur so ist es möglich Qualität dauerhaft zu halten und zu steigern. Hier greift das „Total Quality Management (TQM)": Damit können Sie Qualität unter Einbindung der Mitarbeitenden und immer orientiert an der Kundenzufriedenheit als dauerhaften Prozess etablieren und durchführen. Und dafür setzen Sie sich ein.

REFA-Qualitätsmanager/in: Sie haben den Blick auf das Ganze

Als REFA-Qualitätsmanager/in betrachten Sie Ihre Organisation, Ihr Unternehmen aus ganzheitlicher Sicht: Sie berücksichtigen die Menschen, also die Mitarbeitenden, die Prozesse, das heißt den gesamten Workflow und die Ergebnisse, den Output in Form der Qualität und der Kundenzufriedenheit, aber auch in Bezug auf die wirtschaftliche Tragfähigkeit. Menschen, Prozesse, Ergebnisse – dies sind die drei Säulen des „EFQM-Modells (European Foundation for Quality Management)" für Business Excellence. Dieses Tool aus dem Methodenrepertoire des „Total Quality Management" können Sie nutzen, um alle Mitarbeitenden in einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) einzubinden und so dauerhaft exzellente Resultate zu erzielen. Daran wirken Sie maßgeblich mit.

Seminarziele

  • Sie kennen integrierte Managementsysteme (IMS) und wissen, wie vorhandene Systeme eingebunden werden können.
  • Sie können Normen interpretieren und in die Praxis übersetzen.
  • Sie sind vertraut mit verschiedenen Managementprinzipien und kennen Standardmodelle wie TQM und EFQM.

Seminarinhalt

  • Integrierte Managementsysteme (IMS) – das Zusammenwirken von Qualitäts-, Umwelt-, Energiemanagement, Gesundheits- und Arbeitsschutz
  • Die Interpretation von Normen
  • Verschiedene Managementprinzipien
  • Total Quality Management (TQM)
  • Das Modell der European Foundation for Quality Management (EFQM-Modell) – Grundlagen

Zertifikat

Nach einer bestandenen Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar.

Wenn Sie die Qualifizierungen „REFA–Interne/r Auditor/in“ und „REFA-Qualitätsbeauftragte/r“ bereits erfolgreich absolviert haben, sind Sie damit zertifizierte/r „REFA-Qualitätsmanager/in“ und erhalten eine entsprechende Urkunde.

 

Unterkategorien

REFA Nordwest e.V. ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und AZAV

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Sie haben Fragen zum Thema berufliche Weiterbildung oder ganz speziell zu einem unserer Seminare? Sie möchten REFA-Mitglied werden? Sie benötigen Informationen zu möglichen Förderprogrammen? Unsere Ansprechpartner vor Ort stehen Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Nutzen Sie das profunde REFA-Wissen zur Sicherung Ihres unternehmerischen Erfolgs oder für Ihr persönliches berufliches Fortkommen!

Sollte kein Ansprechpartner angezeigt werden, geben Sie bitte Ihre Postleitzahl in das dafür vorgesehene Feld ein.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.