• Startseite
  • Blog
  • REFA und Unternehmerverband beim Maschinenbauer SPALECK in Bocholt

REFA und Unternehmerverband beim Maschinenbauer SPALECK in Bocholt


Der Erfahrungskreis Arbeitsvorbereitung fand beim Maschinenbauer SPALECK in Bocholt statt

Arbeitsvorbereitung, Fertigungsplanung, Termindisposition, Wertschöpfungsorientierung, Fertigungsfluss – wer heute einen Blick in hiesige Produktionsbetriebe wirft, sieht höchst effiziente Abläufe. Wie diese gestaltet werden können, darüber tauschten sich 21 Experten beim 2. Erfahrungskreis „Arbeitsvorbereitung“ aus.

Veranstaltet wird er gemeinsam vom REFA Verband Osnabrück Münsterland Niederrhein e.V. – in diesem Verein dreht sich alles um Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung – und dem Unternehmerverband Ruhr-Niederrhein.

Die Experten der Arbeitsvorbereitung trafen sich dazu beim traditionsreichen Bocholter Maschinenbau-Unternehmen SPALECK. Jürgen Paschold, Verbandsingenieur beim Unternehmerverband, hatte das Treffen organisiert: „Spannend war nicht nur, dass wir durch einen Vortrag einen Einblick in die Aufgaben der Arbeitsvorbereitung bei SPALECK erhielten, sondern auch gemeinsam die Chance hatten, den Betrieb bei laufender Produktion kennenzulernen.“ Das diene dem Ziel des Kreises: Arbeitsvorbereiter sollen voneinander lernen, wie andere Betriebe ähnliche Herausforderungen praktisch umsetzen.

Matthias Ahlmer, Leiter der Arbeitsvorbereitung bei SPALECK, stellte in seinem Vortrag die Schritte der Fertigungsplanung und Steuerung im Unternehmen vor und zeigte einen Weg auf, wie Fertigungsaufträge reibungslos durch das Unternehmen fließen können. „Unterstützt wird der Fertigungsfluss im Betrieb durch einen so genannten ‚Optimierer‘ und durch das Shopfloormanagement, um einen möglichst effizienten Ablauf der Produktion sicherzustellen.

Das weitere Impulsreferat „Die Arbeitsvorbereitung im prozessorientierten Unternehmen“ hielt Jürgen Paschold, seines Zeichens auch stellv. Vorsitzender im REFA Verband Osnabrück Münsterland Niederrhein.

Der Erfahrungskreis tagt das nächste Mal im Herbst 2020. Interessierte Teilnehmer wenden sich an Jürgen Paschold, Mobil-Tel: 0170 3162 399, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

REFA Nordwest e.V. ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Sie haben Fragen zum Thema berufliche Weiterbildung oder ganz speziell zu einem unserer Seminare? Sie möchten REFA-Mitglied werden? Sie benötigen Informationen zu möglichen Förderprogrammen? Unsere Ansprechpartner vor Ort stehen Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Nutzen Sie das profunde REFA-Wissen zur Sicherung Ihres unternehmerischen Erfolgs oder für Ihr persönliches berufliches Fortkommen!

Sollte kein Ansprechpartner angezeigt werden, geben Sie bitte Ihre Postleitzahl in das dafür vorgesehene Feld ein.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.